top of page

Der Vintage-Mustermarkt

Willkommen auf der Seite „Neuer Shop des Monats“! Jeden Monat wird ein anderer Shop vorgestellt, damit Sie, unsere Kunden, uns treffen und etwas über uns und unsere Unternehmen erfahren können. 

KAY THE VINTAGE PATTERN MARKET's owner

Diesen Monat lernen wir etwas darüberDer Vintage-Mustermarktund sein Besitzer, Kay. 

Kay und ihr Mann leben in beautiful  Auckland, Neuseelands größter Stadt, wo sie fünf Kinder großzogen und jetzt drei Enkelkinder haben! Ursprünglich kaufte und verkaufte Kay Vintage-Kleidung, doch in den Charity Shops sah sie immer wieder wunderschöne Vintage-Muster. Eines Tages kaufte sie welche und daraus entstand die GeschichteDer Vintage-Mustermarktbeginnt. Sie liebte das Cover-Design, und obwohl die Vorbereitung für den Verkauf von Mustern aufwändig sein kann, kann Vintage-Kleidung aufwändiger sein! 

Obwohl sie ihren Wohnort liebt, ist es nicht immer einfach, Schnittmuster zu finden. Sie durchstöbert Wohltätigkeitsläden und Immobilienverkäufe, und manchmal wird sie auch gefunden. Obwohl Auckland eine große Stadt ist, weist sie viele kleinstädtische Merkmale auf. Mundpropaganda ist eine davon! 

Kay sorgt dafür, dass ihre Muster gut organisiert sind, indem sie aseptische Kartonkisten verwendet, bei denen der Deckel entfernt ist, um sie nach Marke und Nummer zu ordnen. Lagerung muss nicht schick oder teuer sein. Es muss nur organisiert werden! Kennzeichnung ist der Schlüssel zum Erfolg. Falls Sie es noch nicht entdeckt haben Der Vintage-Mustermarkt Kommen Sie doch vorbei und schauen Sie sich um. Kay hat viele Vogue-Muster 

Ich habe Kay ein paar Fragen zu ihrem Unternehmen gestellt, was ihr am besten gefällt, was sie am wenigsten mag und ein paar andere Kleinigkeiten. 

Kay, welcher Teil des Verkaufs von Vintage-Nähmustern gefällt dir am besten? 

Es macht mir wirklich Spaß, mit meinen wunderbaren Kunden zu interagieren. 

Was magst du nicht?

Ich würde sagen, das Zählen und Bügeln der Teile der verwendeten Muster. Es ist sehr zeitaufwändig und etwas mühsam.

Haben Sie eine Lieblingsepoche oder ein Lieblingsjahrzehnt? Ja, ich liebe die Stile aus den 1930er-Jahren wirklich. Die „Smart“-Anzüge und langen, schmalen, schräg geschnittenen Röcke sind so schön. 

Welchen Rat würden Sie Verkäufern geben, die neu in diesem Genre sind, nachdem Sie etwa 20 Jahre lang Vintage-Schnittmuster verkauft haben?

Nehmen Sie sich die Zeit, die verwendeten Muster zu überprüfen und zu bügeln. Beschreiben Sie die Muster genau, einschließlich Fehler. Am wichtigsten ist, dass Sie Ihren Kunden gegenüber freundlich und zuvorkommend sind.

Sie können Kay über sie findenWebseiteChatten oder auf Instagram

Website: https://thevintagepatternmarket.com/

Instagram: @vintagepatternlady

KAY STORES HER PATTERNS CREATIVELY!
SIMPLICITY SEWING PATTERN 3000 CHEONGSAM DRESS
BUTTERICK 3216 A 1940S LADIES' SUIT SEWING PATTERN

Oben rechts: Einfachheit 3000 ein Cheongsam-Kleidermuster aus den 1950er Jahren. Links istButterick 3216Ein Anzug aus den 1940er-Jahren. Er besteht aus einer taillierten Überbluse, einem schmalen Rock und einer Capelet-Jacke. 

bottom of page